Ems 1 unterliegt Chur 97 2

FC Ems, Spiel vom Mittwoch 19. September 2018 Der FC Ems zeigte sich in der 1. Halbzeit in guter Sp...

Die 40+ Senioren gewinnen in Lugano

Im CH-Cup 1/16 Final musste der FC Ems nach Lugano reisen. Mit einem mini Kader von gerade 11 Leuten...

Zusammenarbeit zwischen dem FC EMS und der Golischule "goli.ch" von Claudio Moffa

Für das Torhütertraining im FC EMS – sowohl auf Stufe Aktive als auch auf Stufe Junioren – zeichnet ...

Die Rhiienergie AG grosszügiger Juniorensponsor des FC EMS

Für den FC Ems ging im Jahre 2009 ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung, als unser heimisches Energi...

Gruppeneinteilungen und Spielpläne

Die neuen Gruppeneinteilungen und die entsprechenden Spielpläne sind ab sofort auf der Website des...

  • Ems 1 unterliegt Chur 97 2

  • Die 40+ Senioren gewinnen in Lugano

  • Zusammenarbeit zwischen dem FC EMS und der Golischule "goli.ch" von Claudio Moffa

  • Die Rhiienergie AG grosszügiger Juniorensponsor des FC EMS

  • Gruppeneinteilungen und Spielpläne

Auf einen Blick

Nächste Spiele

FC Thusis-Cazis 1 - FC Ems 1
Sa 29.09.2018, 17:00, Gastspiel

Letzte Spiele

FC Ems 1 - Chur 97 2 | 1:2
FC Ems 1 - FC Rorschach-Goldach 17 1 (2.) | 1:5

Die Rhiienergie AG grosszügiger Juniorensponsor des FC EMS PDF Drucken

FC Ems - Sportchef Carlo Decurtins und rhiienergie – Marketingchefin Sandra Monsch freuen sich auf eine weitere gute ZusammenarbeitFür den FC Ems ging im Jahre 2009 ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung, als unser heimisches Energieversorgungsunternehmen Rhiienergie AG – damals noch unter dem nostalgisch klingenden Namen ew tamins – allen Juniorenteams des FC Ems dank eines grossen finanziellen Beitrags erstmals zu einheitlichen blauen Spieltenüs verhalf.

Als es kürzlich darum ging, die mittlerweile etwas in die Jahre gekommenen rund 300 Tenüs zu ersetzen, zögerte rhiienergie keinen Moment, die Juniorenabteilung des FC EMS wiederum mit einem grosszügigen Sponsoring zu unterstützen. rhiienergie verhilft damit – zusammen mit dem Sportgeschäft Markus Wider in Au als Mitsponsor – den 20 Juniorenmannschaften des FC EMS auch in Zukunft zu einem einheitlichen Auftritt an den Meisterschaftsspielen.

Laut dem Emser Sportleiter Carlo Decurtins ist ein einheitliches Outfit von grosser Bedeutung, weil dies einerseits die Identifikation der Spielerinnen und Spieler mit dem Verein fördert und anderseits zur Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls im Verein beiträgt. Der FC Ems ist sehr dankbar und stolz, ein solches Projekt mit einem so dynamischen und innovativen Partner wie rhiienergie umsetzen zu können.

rhiienergie ist ein verantwortungsbewusstes Energieversorgungsunternehmen mit starker regionaler Verankerung und nachhaltiger Ausrichtung. Es betreibt Sponsoring in den Bereichen Sport, Kultur, Gesellschaft und Umwelt. Beim sportlichen Engagement steht die Nachwuchsförderung in Vereinen der Region Mittelbünden im Mittelpunkt. Für den FC Ems sind solche Förderungen laut Carlo Decurtins von unschätzbarem Wert und unerlässlich, um unserer sportbegeisterten Jugend auch in Zukunft zeitgemässe Sportinfrastrukturen sowie einen geregelten und lehrreichen Fussballbetrieb anbieten zu können.

 

Ein stattlicher Teil der rund 300 Juniorinnen und Junioren des FC Ems präsentiert stolz das neue rhiienergie - Dress

 

Vereinswebsite OFV

Future Champs Ostschweiz

Future Champs OstschweizFuture Champs Ostschweiz ist ein Programm, das jungen Fussballtalenten der Region eine einheitliche und gesamtheitliche Ausbildung ermöglicht – und das in professionellen Strukturen. Der FC Ems arbeitet eng zusammen; stellt talentierte Kinder, qualifizierte Trainer und die Infrastruktur zur Verfügung. Erfahren Sie hier alles über das Nachwuchsförderprojekt der Ostschweiz.

Spiel-Macher

SPIEL-MACHERDer FC Ems arbeitet mit SPIEL-MACHER zusammen. Spiel-Macher hat ein Handbuch für alle aktiven Juniorentrainer und deren Junioren gestaltet. Es richtet sich an Trainer, Assistenten und Vereinsfunktionäre und ist ein Leitfaden mit einer einheitlichen Ausbildungsphilosophie.

 

axanova

Der FC Ems braucht axanovaDer FC Ems braucht Axanova!